Seite auf Deutsch Page en français Page in english Español

Schüssel-Ausrichtung

 

Sie sind hier: Startseite > Hilfe

Home Print Mail us

Hilfe


1. Video

You do not have the latest version of Flash installed. Please visit this link to download it: http://www.adobe.com/products/flashplayer/


2. Satelliten
Aus der Listen können viele Satelliten ausgewählt werden.
Sollte ein anderer Satellit eingestellt werden, von dem die Position bekannt ist, kann der Winkel im Feld darunter eingegeben werden (östlich = negativ).


3. Ort eingeben
Die Koordinaten des Empfangsorts müssen ermittelt werden. Dies kann gut per Internet geschehen z.B. mit Heavens-Above oder einer Landkarte oder mit einem GPS Empfänger.
Breite: nördlich des Äquators = positiv.
Länge: Östlich von London negativ.
Die Zeitzone muss ermittelt werden. Dazu kann das Empfängerland ausgewählt werden oder die Zeitzone kann in die in das Feld darunter eingegeben werden (östlich = positiv).


4. Datum eingeben
Der Tag, an dem die Satellitenschüssel ausgerichtet werden soll, muss eingegeben werden. Es muss ein sonniger Tag sein.


5. LNB-Skew
Der Skew-Winkel gibt an um welchen Winkel der LNB für besten Empfang verdreht werden sollte. Die Drehrichtung ist hier so definiert: Satelliten im Rücken und Blick auf Schüssel positiver Winkel bedeutet LNB gegen den Uhrzeigersinn verdrehen. Negative Winkel bedeuten LNB im Urzeigersinn verdrehen. Hier ist keine große Genauigkeit erforderlich einige Grad Fehler haben keinen merklichen Einfluss. Eine Besonderheit stellt der Satellit ASTRA 19,2 Ost da. Er sendet schon eine um -7° verdreht Polarisation. Dieser Wert sollte vom Skew Wert abgezogen werden.
siehe die Rubrik FAQ: Stichwort "LNB-Skew" für mehr Information Skew